Mit dem Streudiagramm die Zyklusdauer messen und vorhersagen

Das Zyklusdauer-Streudiagramm ist ein großartiges Analyse-Tool zur Messung der Zyklusdauer von Aufgaben auf Kanban-Boards und zur Vorhersage der Leistung Ihres Teams.

Einleitung

Projektmanager müssen zwangsläufig Leistungskennzahlen verfolgen. Je nach Branche und Aufgabenausführung sind das andere KPIs. Viele Tools zur Messung ähneln sich jedoch, obwohl sie speziell auf die Anwendungsfälle zugeschnitten sind.

Eines dieser Tools ist das Streudiagramm. Es hat sich bei vielen Managern etabliert und wurde für verschiedene Zwecke angepasst, einschließlich der Messung und Prognose der Zyklusdauer von Aufgaben.

Was ist ein Zyklusdauer-Streudiagramm?

Das Zyklusdauer-Streudiagramm ist eine angepasste Version des bekannten Diagrammtyps. Es wird im Lean-Management geschätzt, weil es ein sehr detailliertes Bild einer der Schlüsselkennzahlen in Lean liefert – die Zyklusdauer.

Die Zykluszeit gibt an, wie lange die Ausführung einzelner Elemente auf Ihrem Kanban-Boards dauert. Das Zyklusdauer-Streudiagramm visualisiert die Zyklusdauer der Aufgaben Ihres Teams innerhalb eines vordefinierten Zeitrahmens.

Zykluszeit-Streudiagramm

Die Struktur dieses Diagramms ähnelt der eines typischen Streudiagramms. Die x-Achse des Diagramms stellt einen ausgewählten Zeitraum nach Datum dar. Die y-Achse repräsentiert die Zyklusdauer der Aufgaben, die in diesem Zeitraum erledigt wurden, in Tagen.

Jeder Punkt, den Sie auf dem Diagramm sehen, ist ein Marker, der eine Aufgabe innerhalb einer Karte auf Ihrem Kanban-Board darstellt. Die Positionen der Punkte werden durch das Datum der Fertigstellung die Dauer bis zum Erreichen der Erledigt-Spalte durch die Kanban-Karte bestimmt.

Jemand mit Führungsverantwortung, der Lean-Management praktiziert, kann das Zyklusdauer-Streudiagramm verwenden, um:

  • die Zyklusdauer mehrerer Aufgaben eines Typs zu visualisieren
  • zu vergleichen, viele Zeit unterschiedliche Arbeitstypen benötigen, indem die Punkte farblich gekennzeichnet werden
  • Vorhersage der Zyklusdauer bei zukünftigen Aufgaben

Mit dem Streudiagramm die Zyklusdauer vorhersagen

Einer der größten Vorteile eines Zyklusdauer-Streudiagramms für das Lean-Management besteht darin, dass Sie damit das Ergebnis zukünftiger Aufgaben vorhersagen können. Obwohl es auf den ersten Blick eher verwirrt, kann Ihnen das Diagramm eine wahrscheinlichkeitsbasierte Prognose über die zukünftige Entwicklung geben.

Zykluszeit-Streudiagramm - antizipierendes zukünftiges Ergebnis

Dazu müssen Sie waagerechte Linien über das Diagramm ziehen, je nachdem, wie viele Aufgaben innerhalb eines bestimmten Zeitraums abgeschlossen wurden.

Angenommen, Sie haben 100 Aufgaben, die in 30 Tagen abgeschlossen wurden. Wenn 25 von ihnen in 5 oder weniger Tagen erledigt wurden, die anderen länger brauchten, haben Sie eine 25-prozentige Chance, alle zukünftigen Aufgaben in diesem Zeitrahmen zu erledigen. Zeichnen Sie eine horizontale Linie in der Höhe des 5. Tages auf Ihrem Zyklusdauer-Streudiagramm.

Nehmen wir an, dass 50 weitere Aufgaben innerhalb von 10 Tagen erledigt wurden. Die zweite waagerechte Linie sollte 75 Prozent markieren und auf der Höhe des zehnten Tages liegen. Je höher das Perzentil, desto höher ist die Chance, eine zukünftige Aufgabe innerhalb dieses Zeitrahmens zu erfüllen.

Wann immer Sie sich auf eine Frist festlegen, müssen Sie nur die Perzentillinien in Ihrem Streudiagramm betrachten und die prozentuale Chance auslesen, in X Tagen / Wochen / Monaten mit den Aufgaben fertig zu sein.

Trotz seines zweifellosen Nutzens würde ein handgezeichnetes Zyklusdauer-Streudiagramm viel Zeit in Anspruch nehmen. Glücklicherweise haben digitale Kanban-Boards das Diagramm integriert. Mit ihrer Hilfe können Sie den gewünschten Zeitraum festlegen und genaue Daten und Perzentile in wenigen Sekunden abrufen.

Darüber hinaus steht Ihnen eine Reihe von Filtern zur Verfügung, mit denen Sie problemlos zwischen verschiedenen Kartenkriterien wie Aufgabentyp, Priorität, Beauftragter usw. unterscheiden können. Auf diese Weise können Sie exakt die gewünschten Daten präzise darstellen.

Das Zyklusdauer-Streudiagramm kann sich als beeindruckende Ergänzung zu Ihrem Arsenal von Analyse-Tools für das Lean-Projektmanagement erweisen.
Mit seiner Hilfe erhalten Sie ein transparentes Bild der Zyklusdauer der Karten, die das Kanban-Board Ihres Teams durchlaufen. Darüber hinaus können Sie vorhersagen, wie lange die Ausführung zukünftiger Aufgaben dauert.

ZUSAMMENFASSUNG

Das Zyklusdauer-Streudiagramm ist eines der fortschrittlichsten Analyse-Tools für das Lean-Projektmanagement. Das Diagramm:

  • visualisiert klar die Zyklusdauer-Werte mehrerer ähnlicher Aufgaben
  • vergleicht die Leistung bei verschiedenen Aufgabenarten durch farbliche Unterscheidung der Punkte
  • bietet eine einfache Möglichkeit, die Zyklusdauer zukünftiger Aufgaben vorherzusagen

ALS NÄCHSTES

Schritt 1

Kumulatives Flussdiagramm für stabile Prozesse

Back to Previous Article
Schritt 3

Monte-Carlo-Simulationen für das Lean-Projektmanagement

Continue to Next Article